Thumb?size=515x310
en de
TREFFPUNKT: STILLER ORT
  • Fr, 10. Feb 11:00

 

Konzept
Rupert Lehofer, Johanna Moder

Es spielen
Simona Aksentic, Bianca Bobeica, Leonie Bramberger, Adisa Custic, Katharina El-Shabrawi, Hannah Fadinger, Tamara Jovanovski, Maryam
King, Lydia Knöbl, Jana Krawagna, Christina Nestl, Laura Posch, Mona Ranz, Anatina Riester, Iliana Schneider



Das Märchen vom Sparen

Phase 1: Die primitiven Formen des Gelderwerbs bzw. Geld oder Leben

Dies ist die Recherche zu einem Märchen, das sich mit der noch viel komplexeren Welt am Beginn des 21.Jahrhunderts auseinandersetzt. Das „Märchen vom Sparen“, das im April 2012 im TaO! Premiere von Phase 2 haben wird, setzt sich mit den brutalen, gewalttätigen und bösen Elementen der Beziehung von Mensch und Geld auseinander.

Die Figuren des Märchens (PerformerInnen und Publikum) eruieren an diesem Tag die einfacheren Methoden des ungerechten, gewalttätigen Kapitalflusses: Diebstahl. Kundengespräch in der Bank. Maschinenbenutzung im Bankfoyer. Raub. Kreditvergabe.

 

Treffpunkt: "Stiller Ort" = mobiles spleen-Festivalklo gegenüber p.p.c.

Termin: Fr, 10. Februar 11:00 - 15:00 (Start: jede halbe Stunde)